WirTermineKontaktGallerie
LinksPresseHistorieMember


http://www.autohof-a30-buende.de/fileadmin/templates/autohof/css/images/logo.png
Hier ist einer unserer Treffpunkte,
 hier starten wir zu unseren schönen Touren.
Weitere Treffpunkte sind die Westfalentanke in Bruchmühlen
und das Hotel van der Falk in Melle.


Abarax



Irgendwann im Herbst 2003 beschlossen Howard Hanks, Dennis Grasekamp und Udo Grasekamp, Mitglieder der seit 1993 existierenden Band Taste of Timeless, etwas gegen die "Pink Floyd-lose Zeit" zu unternehmen. Die Altmeister hatten wohl offensichtlich keine Lust mehr auf neue gemeinsame Produktionen. Bei den folgenden Sessions im Proberaum spielte man dann öfter mal ein "floydiges" Thema an und so entwickelte sich langsam aus der Idee ein Konzept-Album mit dem Titel "Crying Of The Whales".  Die Musik von Pink Floyd wurde aber nicht einfach kopiert, nur gewisse Ähnlichkeiten sollten hörbar sein. Ein glücklicher Zufall sorgte dafür, dass Keyboarder Udo auf einer Internet-Plattform den Herforder Sänger und Songwriter André Bläute aka Coon kennenlernte. Bald in das Projekt integriert, füllte André die bereits existierenden Songs mit seiner charismatischen Stimme.  Es entwickelte sich daraus plötzlich etwas neues, ein sehr interessantes Projekt war geboren.




KIZ Café SoLero Bünde


Hier treffen wir uns ca. einmal im Monat zum früstücken.




Gasthof Niedermeier

Hansastraße 49
32257 Bünde  / Ortsteil Muckum





clever-tanken

PLZ/Ort
Sorte



Postleitzahl,

ODER
Ort eingeben





Wir sind spezialisiert auf den Bau,
die Reparatur und den Verkauf von
Trikes, Zubehör, Ersatzteilen und Neuteilen.



Der Ursprung der Gruppe liegt in der Gründung der "Black Thunderbirds" im Jahre 1961 durch Ralf Schuppner in Bielefeld. Von 1963 bis 1967 zählten die "Thunderbirds" zu den führenden Gruppen der regionalen Beatszene - bis der Wehrdienst weiterführende Pläne vorerst einmal vereitelte.
1971 gründeten die ehemaligen "Donnervögel" Ralf Schuppner und Jürgen Ringels die "V.I.P.´s", mit denen Sie dann auch Ihren ersten Auftritt im WDR-Fernsehen hatten. Nach Auflösung dieser Formation riefen die beiden Musiker im Jahre 1974 die Tanz- und Unterhaltungsband "Albatross" ins Leben, mit denen Sie fünf Jahre lang überregional erfolgreich waren. Als sie 1979 keinen Spaß mehr daran hatten, die Hitparaden rauf und runter zu spielen, griffen alle Mitspieler auf die alte Musik "Rock´n'Roll" und den alten Namen "Thunderbirds" zurück.
Heute ist der Name "Thunderbirds" eine feste Institution in der Musikszene. Die Fernsehauftritte der "Thunderbirds" sind geschätzt, ihre Schallplatten und CD´s finden reißenden Absatz. Die Liveauftritte dieser Gruppe gehören zu den musikalischen Leckerbissen.